Unsere Gemeinschaft

Als Elterninitiative legen wir Wert darauf, gemeinsam Zeit zu verbringen und Entscheidungen zu treffen. Dabei ist es selbstverständlich, dass Eltern und Erzieherinnen in beständigem Austausch stehen. Und natürlich sind unsere Kinder dabei – wenn es die Tageszeit zulässt.

Unser Team

Monika Reimann
Samantha Schimanek
Büsra Senel
Yasmina Kivuvu
Sonja Flocke
Katharina Seiler

Wir als Eltern

Als Elterninitiative bietet die Kinderkiste Eltern die Möglichkeit, über die Abläufe in der Kita mitzubestimmen. Im Rahmen von vier organisatorischen und pädagogischen Elternabenden im Jahr tauschen wir uns über die aktuellen Themen aus und treffen demokratische Entscheidungen über das weitere Vorgehen.

Alle Eltern sind Mitglieder im Verein Kinderkiste e. V., der mindestens jährlich eine Mitgliederversammlung durchführt. In diesem Rahmen wählen wir den Vorstand, der personell ebenfalls durch uns abgedeckt ist.

Gleichzeitig übernehmen wir Verantwortung, indem jede Familie zehn Arbeitsstunden im Quartal in der Kita leistet. Ebenfalls quartalsweise findet ein Arbeitswochenende statt, das wir auch für ein gemeinsames Mittagessen oder im Sommer für ein gemeinsames Grillen nutzen.

Jeden Monat treffen wir uns außerdem zu unserem freitäglichen Elterncafé, um uns gegenseitig besser kennenzulernen und schlicht einige schöne Stunden miteinander zu verbringen.

Unsere Kinder

Unsere Kinder sind der Grund dafür, dass es unsere Elterninitiative gibt. Deshalb sind sie nicht nur während der Betreuungszeiten, sondern auch beim Arbeitswochenende und den Elterncafés selbstverständlich mit dabei. Gemeinsam mit ihnen pflegen wir den Garten und reinigen unsere Räume – wenn sie mögen.

Unsere Haltung

Das Zusammenleben mit Menschen unterschiedlicher Herkunft erleben wir als bereichernd und selbstverständlich. Das Kinderleben ist bunt und wir beschützen und fördern es in all seiner Vielfalt. Konflikte lösen wir unter dem Grundsatz der verbalen und physischen Gewaltlosigkeit, denn unter unserem Schutz soll jedes Kind gleichermaßen unbeschadet lernen und spielen. Dabei respektieren wir die persönlichen Interessen aller Kinder und Eltern und befördern die wechselseitigen Einflüsse in ihrer positiven Produktivität und Vielgestaltigkeit.

Unser Handeln innerhalb und außerhalb der Kinderkiste wird bestimmt durch die Werte unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Die Basis unserer pädagogischen Arbeit sind Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichwertigkeit, Gewaltlosigkeit und Gerechtigkeit. Wir folgen dem Anspruch des Einzelnen auf Chancengleichheit. Wir lehnen jegliche Diskriminierung von Menschen ab. Die Gleichwertigkeit aller Menschen ist für uns Grundlage und Verpflichtung.

Die Kinderkiste ist ein Ort der Bildung, Erziehung und des sozialen Miteinanders für Kinder und Eltern aller Nationen und Kulturen. Unabhängig von äußerer Erscheinung, Herkunft, Beeinträchtigung, Geschlecht, Familienkonstellation, Lebensstil und Religionszugehörigkeit bringen wir uns gegenseitig den Respekt entgegen, den der Grundsatz der Menschenwürde fordert. Wir sind aufgeschlossen gegenüber anderen Menschen und offen für vielfältige Lebensweisen.